Archive for the ‘ media ’ Category

And here's to you Mrs. Robinson…

Anne Bancroft, die eigentlich Anna Maria Louise Italiano ist gestorben.
Jetzt fragt sich der geneigte Leser, na und? Auch nur eine weitere verschrumpelte Schauspielerin, die den Kampf gegen Krebs nicht überstanden hat.
Das mag sogar sein, aber ich denke, dass sie mit nur dieser einen Rolle mehr Aufmerksamkeit erregt hat, als all die anderen ehemaligen Filmdiven, wobei ich Frau Bancroft nicht zu diesen zähle. Vielleicht bin ich heute einfach auch nur auf einem emotionalem Trip. Schaut Euch einfach mal bei Gelegenheit den Film „The Graduate“ (dt. Die Reifeprüfung) an. Egal ob Ihr ihn dann ein weiteres Mal seht, oder bisher noch nie damit in Berührung gekommen seid. Der Film sei Euch wärmstens empfohlen.

*sing*
And here’s to you,
Mrs Robinson
Jesus loves you more than you will know
Wo wo wo
God bless you please,
Mrs Robinson,
Heaven holds a place for those who pray
Hey hey hey,
Hey hey hey.

Rent-A-Bitch…

Nun, so schlimm ist es nicht, aber der heutige Artikel im Abendblatt erinnerte mich unweigerlich an diesen Begriff, der durch einen gewissen Herrn Mittermeier geprägt wurde. Wer wissen will, worauf ich mich hierbei beziehe schaue sich doch bitte die Shows (ich meine, dass es Zapped war) von Herrn Mittermeier an, da ich nicht ausschweifen will um die Situation zu erklären und dabei meinen Faden zu verlieren. Wie dem auch sei, auf rentagerman.de kann man sich als Nicht-Deutscher einen Deutschen für alle möglichen Gelegenheiten mieten und muss dafür natürlich auch ordentlich blechen.

Und was hat das nun mit Unfug zu tun?

Ganz einfach, das ist schon wieder eines dieser Dinge, die totaler Unfug sind und dann es auch noch auf die letzte Seite einer „gediegenen“ Zeitung schaffen. Demnächst wird es wohl auch noch ein Rent-A-Child Projekt geben, in dem sich Paare, die planen ein Kind zu bekommen, ein Kind leihen können um zu sehen, wie sie mit dem Nachwuchs zurechtkommen. Oh Moment… das Thema gab es ja schon des Öfteren im deutschen Privatfernsehen und mich würde es nicht wundern, wenn es tatsächlich solche Agenturen geben würde.

Das Abendland steht nicht vor dem Untergang. Es ist schon mittendrin (statt nur dabei)…

PS: Nein, ich bin kein zynischer Pessimist… Jedenfalls noch nicht…