Kino… (Teil 2)

Und da sind wir auch schon. Der zweite Film auf der Liste wird abgehakt. Ursprünglich wollten wir an diesem Abend erstmal ins Kino und wussten noch nicht, welchen Film wir uns ansehen wollten. Dabei haben wir es dann auf zwei Filme eingegrenzt, da die restlichen Filme entweder Bu***hit waren oder schon gesehen wurden.
Die Filme, die zur Auswahl standen, waren Kung Fu Hustle und Sahara. So richtig schlüssig waren wir uns allerdings nicht, da wir befürchteten, dass keiner von beiden uns vom Hocker reißen würde. Also ließen wir die Münze entscheiden und wie schon im letzten Beitrag erwähnt ist die Wahl dann auf Sahara gefallen.

Wir wurden positiv überrascht.

Auch wenn die Geschichte z.T. an den Haaren hergezogen wurde und es natürlich auch die überzogenen Stereotypen gab, war es ein guter Film, der hauptsächlich von den lustigen Dialogen und Interaktionen von Matthew McConaughey und dem heimlichen Star Steve Zahn lebte. Bad Boys (der erste und bessere Teil) mit weißen Jungs sozusagen…

To be continued…

Kino… (Teil 1)

Mal wieder ein weniger aufregender Eintrag meinerseits.
Die letzten vier Filme, die ich mir im Kino angesehen habe waren:

Batman Begins
The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy
Sahara
Star Wars Episode 3: Revenge of the Sith

Natürlich liegen die Kinostarts der Filme schon ein wenig zurück und natürlich habe ich sie auch schon vor einiger Zeit gesehen, aber ich komme nun mal erst jetzt dazu mich darüber auszulassen.
Fangen wir mit dem letztgenannten Film an, der wohl auch die bisher größte Enttäuschung des Jahres war. Mit dem Versprechen, dass alles erklärt wird, was noch offen geblieben ist zwischen EP2 und EP4, hat sich Herr Lucas eindeutig übernommen. Beispiel gefällig?
Obiwan reitet mit dem kleinen Luke zu dessen Onkel, gibt ihn (den Jungen, nicht sich selbst) ohne große Worte ab und Owen Lars plus Frau halten glücklich den kleinen Luke in den Armen.

Und nun stellen wir uns das Szenario mal realistischer vor:
Obiwan: „Ich hab hier ein Kind für Euch. Das müsst Ihr unbedingt großziehen.“
Owen: „Momentmal. Ich soll einfach mal so ein Kind von Dir großziehen, obwohl ich weder Dich, noch das Kinde kenne?“
Obiwan: „Es ist ja nicht mein Kind, sondern Dein Neffe…“
Owen: „Mein Neffe? Aber ich bin ein Einzelkind.“
Obiwan: „Nun gut, also Dein Halb-Neffe.“
Owen: „Ach Du meinst, dass das die Brut von meinem irren Halbbruder ist.“
Obiwan: „Ja, genau. Denn ich bin Obiwan Kenobi und ich muss den Sohn von Anakin vor ihm geheimhalten.“
Owen: „Ach, und Du meinst, dass Anakin nicht zufällig zu sich nach Hause fahren wird um seinen verlorenen Sohn zu suchen?“
Obiwan: „Nein, er weiß ja nicht, dass er einen Sohn hat. Und außerdem wird der Junge uns Jedi-Ritter irgendwann mal in der Zukunft rächen und die doofen Sith platt machen.“
Obiwan gibt den schreienden Luke in die Arme von Owen.
Obiwan: „Siehst Du. Ist doch gar nicht mal so schwer so ein Kind in den Armen zu halten.“
In diesem Moment kommt Beru (Owens Frau) aus dem Haus.
Beru: „Sag mal was ist denn das für ein Geschrei hier? Oh mein Gott! Woher hast Du das Kind, Owen? Wir haben es doch erst fünf mal nach unserer Hochzeit getan.“
Owen: „Es ist nicht so wie Du denkst.“
Beru: „Aha, also wusste ich es doch. Du betrügst mich schon seit langem mit anderen Frauen und das ist nun eines dieser Unglücke, die Du mir verschweigen wolltest?“
Owen: „Nein, das ist mein Halb-Neffe, der Sohn von Anakin Skywalker.“
Beru: „Der Sohn von diesem Irren, der die Tusken niedergemetzelt hat?“
Owen: „Naja… Ja, aber…“
Beru: „Auf keinen Fall kommt mir dieses Balg ins Haus. Wahrscheinlich hat er das gleiche Irrenpotential wie sein Vater…“
In diesem Moment schleicht sich Obiwan weg und gibt seinem Reittier die Sporen.
Owen: „Hey Obiwan, wo willst Du hin? Den Luke hast Du doch vergessen…“
Beru: „Na super! Eine Null als Ehemann und nun auch noch einen potentiellen Irren, den ich mit durchfüttern muss…“

To be continued…

Suchbegriffe…

Ich hab mal in meine Statistiken (diesen Monats) reingeschaut und dachte mir, dass es mal ganz interessant ist zu sehen, was alles auf meiner Site gefunden wird:

Top 6 von 6 Suchausdrücke Gesamt
# Anfragen Suche
1 2 28.57% phlegethonyarre
2 1 14.29% fachim
3 1 14.29% jolly rogers
4 1 14.29% karfoffeln geschichte
5 1 14.29% krzzz
6 1 14.29% phlegethonyarre malebolgia

Zur Top6:
Komme ich, indem ich auch die Top1 kommentiere…

Top5:
Eine bildliche bzw. eher sprachliche Umschreibung von statischem Rauschen. Wer auch immer danach suchen mag…

Top4:
Da kann man mal sehen, was passiert, wenn man sich mal vertippt und statt den Kartoffeln eben das gesuchte Wort eintippt.

Top3:
Eigentlich Jolly Roger und ein anderer Begriff für die Piratenflagge.

Top2:
Ein Teil von meinem alten Internet-Nick „El_Fachim“, was laut einem arabisch-stämmigen Bekannten sowas wie „Der Hohe“ bedeutet.

Top1:
Phlegethonyarre ist nach meinem Wissensstand eine Kreation von Alan McElroy, der diesen Namen für einen Höllenfürsten in der inzwischen eingestellten Comicreihe „Curse of the Spawn“ benutzt hat. Wer schon immer gerne Endzeit-Geschichten gelesen hat, dem empfehle ich mal die ersten vier US-Ausgaben bzw. die ersten beiden deutschen Ausgaben (vom Infinity-Verlag) zu lesen